So erstellen Sie funktionsfähige Begrüßungsbriefe: Beispiele und Empfehlungen

Das Material wurde von Daria Savitskaya, Ideologin und Leiterin der Serviceabteilung von DashaMail, erstellt. Wir sagen Ihnen, was eine Begrüßungsserie ist, warum es wichtig ist, sie richtig einzurichten und wie Sie sie optimieren können, um die Ergebnisse zu verbessern. Lassen Sie uns Beispiele von Briefen für verschiedene Geschäftsbereiche zeigen und die funktionierende Willkommenskette am Beispiel eines Online-Shops analysieren.

8 kreative Möglichkeiten, um Abonnenten zurückzugeben

Egal wie interessant und nützlich Ihr Newsletter ist, es gibt immer Leute, die ihn abbestellen möchten. Es ist in Ordnung. Sie müssen sich nicht aufregen und sich selbst die Schuld für alle Todsünden geben. Aber es lohnt sich auf jeden Fall, die Ex-Abonnenten zurückzugeben. Glaubst du, es wird nicht funktionieren? Sie möchten Ihren Ruf nicht durchsetzen und verderben?

Was ist Autoresponder und warum wird er benötigt? Ausführliche Anleitung mit anschaulichen Beispielen

Ein Autoresponder ist eine E-Mail-Nachricht, die automatisch an den Benutzer gesendet wird, nachdem dieser eine Aktion ausgeführt hat. Das einfachste Beispiel für einen Autoresponder ist ein Begrüßungsbrief, der an eine Person gesendet wird, nachdem diese einen Newsletter abonniert hat, oder ein Brief, in dem Sie aufgefordert werden, die bei der Registrierung eingegebenen Informationen zu bestätigen.

Was soll die Form der Anmeldung zum Newsletter sein: 10 Beispiele

E-Mail-Marketing ist eine der besten Möglichkeiten, um einen neuen Benutzer in Ihren Geschäftsverkaufstrichter einzubinden. Schließlich werden nur sehr wenige Menschen Produkte kaufen und Dienstleistungen bestellen, wenn sie die Website zum ersten Mal besuchen. Es braucht einige Zeit, um sich wohl zu fühlen, um Vertrauen in die Marke zu gewinnen und um die Merkmale und Richtlinien der Interaktion mit Kunden zu verstehen.

SCHOCK! Spammen wird das russische Marketing retten

Haftungsausschluss: Die Meinung des Autors stimmt möglicherweise nicht mit der Meinung der Redaktion überein und bla bla bla. Na du verstehst) Hi. Jetzt arbeite ich als E-Mail-Vermarkter in einem föderalen IT-Projekt. Ich habe alles da, wie es sein sollte: Segmentierung, Automatisierung, Targeting und nur schneeweiße Basen mit Double-Opt-In. Aber vor zwei Jahren habe ich mit Spam-Mailing angefangen.

Warum niemand Ihren Newsletter liest: 15 Gründe

Die Zugriffsrate ist einer der Hauptindikatoren für die Effektivität der E-Mail-Verteilung. Wenn es fällt, öffnen Benutzer nicht einmal Ihre Briefe. Warum passiert das? Eine Liste der häufigsten Ursachen finden Sie unten. 1. Mangelnde Personalisierung Ihre Abonnenten erhalten täglich Dutzende von kommerziellen E-Mails.

Über 60 manuelle Filter, um die Ordnung in Ihrem E-Mail-Posteingang zu halten

Dutzende ungelesener E-Mails, verlorene wichtige Nachrichten und nervige E-Mails stören Sie und stehlen Ihre Zeit. Möglicherweise denken Sie sogar an eine neue E-Mail, deren Adresse nur den wichtigsten Kontakten mitgeteilt werden kann. Eile nicht zu radikalen Lösungen. Es reicht aus, die E-Mails einmal zu verschicken und manuelle Filter hinzuzufügen, um die Korrespondenz zu sortieren und Spam zu bekämpfen.

6 Fehler, die die Wirksamkeit des E-Mail-Versands verringern

Newsletter sind eine großartige Möglichkeit, den Ruhm Ihres Unternehmens bei potenziellen und treuen Kunden zu erwerben und zu halten. Viele Websites verwenden Mailinglisten, und die Benutzer sind daran seit langem gewöhnt und abonnieren gerne die Materialien, die für sie von Interesse sind. Es sind jedoch nicht alle Mailinglisten gleich erfolgreich.

So finden Sie heraus, ob der Brief in der Mail gelesen wird

Vielleicht wollte jeder - zumindest einmal in seinem Leben - wissen, ob der Brief gelesen wurde. Typische Situationen: Hat auf eine interessante Stelle geantwortet. Senden eines Lebenslaufs, einer Mappe und eines Anschreibens sowie Schweigen als Antwort. Völlige Unsicherheit. Nimm an einem kreativen Wettbewerb teil. Die Fristen sind eng, bald wird der Gewinner ermittelt.

11 Möglichkeiten, Ihre Abonnentenbasis zu erweitern, ohne die Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen

Es ist bekannt, dass der Erfolg des E-Mail-Marketings von der Anzahl der Abonnenten abhängt. Außerdem weiß jeder, dass viele E-Mail-Sammlungstools die Benutzer stören und die Effektivität der Website verringern. Marketingfachleute sehen sich mit einem Widerspruch konfrontiert: Einerseits müssen Sie Abonnements auf irgendeine Weise anregen, und andererseits müssen Sie über die Zufriedenheit der Benutzer nachdenken.

Sie haben einen neuen Abonnenten - wie geht es weiter?

Die Autoren zahlreicher Artikel mit Empfehlungen zum Bloggen geben Tipps zur Gewinnung neuer Abonnenten. Aber darüber, was zu tun ist, wenn eine Person Ihren Newsletter bereits abonniert hat, schweigen die Autoren aus irgendeinem Grund normalerweise. Der Moment, in dem eine Person Ihren Newsletter abonniert, ist jedoch sehr wichtig. Es ist in gewisser Weise ein intimer, romantischer Moment.

So machen Sie den Newsletter effektiv: 20 Ratschläge

Um einen effektiven E-Mail-Newsletter zu erstellen, müssen Sie grundlegende Aktionen korrekt ausführen: Wählen Sie einen zuverlässigen E-Mail-Service, passen Sie Inhalte zum Lesen auf mobilen Bildschirmen an, schreiben Sie eingängige Texte, sammeln Sie eine ausreichende Anzahl von Adressen potenzieller und bestehender Kunden und segmentieren Sie die Zielgruppe.

So erstellen Sie eine coole E-Mail-Signatur: Anwendungsübersicht und praktische Tipps

Im Durchschnitt versendet ein Büroangestellter bis zu 40 E-Mails pro Tag - schätzen Sie die Reichweite Ihres Publikums. Wie kann man sich per E-Mail einen Eindruck verschaffen und von sich als Profi erzählen? Erstellen Sie eine spektakuläre und informative Signatur. Bevor wir uns mit dem Erstellen einer guten E-Mail-Signatur befassen, möchten wir Ihnen Beispiele geben, wie Sie dies nicht tun können.

So finden Sie die E-Mail einer Person heraus: Anweisungen zum Auffinden von E-Mails

Die Suche nach der E-Mail-Adresse einer Person kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein: Dies ist ein potenzieller Hinweis (für Vertriebsleiter) Dies ist ein potenzieller Partner (für Vermarkter) Dies ist ein Opfer, das Sie terrorisieren werden (für Kriminelle, Vertriebsleiter und Vermarkter) Die Liste geht weiter und weiter. Beachten Sie den letzten Punkt - Sie sollten die in diesem Handbuch aufgeführten Methoden nicht für das Versenden von kaltem Spam verwenden.

12 Ideen zur Verbesserung der Effektivität des E-Mail-Marketings im Jahr 2018

Artikel übersetzt von Tatiana Musihina, m2b.space Internet-Vermarkterin. Ursprünglicher Link. Unabhängig davon, was sie sagen, entwickelt sich das E-Mail-Marketing weiter. Nur eine Milliarde Nutzer weltweit nutzen den Google Mail-Dienst. Und das ist nicht die Grenze. Das Marktforschungsunternehmen The Radicati Group prognostiziert, dass die Anzahl der E-Mail-Nutzer bis 2020 auf 3 Milliarden ansteigen wird (fast die Hälfte der Weltbevölkerung).

E-Mail-Verteilung: 10 großartige Vorbilder

Sind Sie es leid, Ihre Zeit mit dem Schreiben von interessanten Newslettern zu verschwenden, die höchstens 10% Ihrer Abonnenten lesen? Es tut weh zu sehen, wie die Anzahl der Abonnenten von Tag zu Tag kleiner wird? Sie versuchen es so sehr, und die Antwort ist fast Null? Hier sind 10 Beispiele für E-Mail-Nachrichten, die einen großen Eindruck auf ihre Abonnenten hinterlassen haben.

E-Mail-Marketing-Strategie: Entwicklungsanleitung + Checkliste

Sie können Mailings unregelmäßig ausführen, jedes Mal, um sie in der Stirn zu verkaufen, Überschriften und Formulare nach dem Zufallsprinzip zu testen - es kommt zu Klicks und sogar zu einigen Verkäufen. Ohne eine klare Strategie sollten Sie jedoch nicht mit einem stabilen Wachstum der Geschäftsindikatoren rechnen. Eine E-Mail-Marketing-Strategie ist ein Dokument, in dem Folgendes beschrieben wird: Die Ziele, die Sie wirklich benötigen, können mit E-Mail-Marketing erreicht werden.